Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND

Unser Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND findet seit 2011 jährlich mit 14 Konzerten im Sommer an musikhistorisch bedeutsamen Orten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen statt.

Tag der Haus- und Hofmusik

Seit 2012 findet während des Musikfestes in Halle der Tag der Haus–- und Hofmusik statt. 

Die Idee: private Hausmusik-Veranstalter, Solisten, Ensembles, Familien und öffentliche Musikstätten, wie Schulen, Universitäten, Orchester, Chöre öffnen ihre Räume dem interessierten Publikum und laden ein zu ungezwungenen Gesprächskonzerten mit Werken überwiegend mitteldeutscher Komponisten. Die strenge Form eines Konzertes wird aufgebrochen und musik- und kulturinteressierte Besucher sind ins Geschehen aktiv eingebunden. Die einzelnen Orte in Halle vernetzen sich und eine nachhaltige Zusammenarbeit kann sich entwickeln.

Stationen auf der Strasse der Musik

Alle musikhistorisch bedeutsamen Orte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen können offizielle Station auf der Straße der Musik werden. Bedingung: Erwerb der  Logotafel (ca. 20 x 30cm) zum einmaligen Preis von 80,00€€ und Anbringung an geeigneter Stelle als Blickfang mit einem Festakt. Die gegenseitige Verlinkung der Websites und die Erwähnung in Printmedien ist erwünscht.

Datenbank

Eine Datenbank der über 2250 mitteldeutschen Komponisten soll aufbereitet und online allen Interessierten zugänglich gemacht werden. Für die Finanzierung benötigen wir Sponsoren.

Audio-Mitschnitte

Eine Doppel-CD mit Live-Mitschnitten vom 1., 2. und 3. Musikfest Unerhörtes Mitteldeutschland wurde produziert und kann hier erworben werden. Weitere Mitschnitte sollen in einem Tonarchiv verwendet werden.